Grünes Licht für die Leitmesse der Aluminiumindustrie!

Wenn am 22. September auf dem Messegelände in Essen unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit und in Anwesenheit des Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen die 5. ALUMINIUM – Fachmesse und Kongress der Aluminiumindustrie – beginnt, werden alle „Großen“ der Branche versammelt sein: ALCOA stellt mit einer repräsentativen Fläche in Halle 3 aus, umgeben von HYDRO, CORUS, DUBAL und ALCAN/PECHINEY. Aber auch auf der Seite der Mittelständler ist die ALUMINIUM sehr gut aufgestellt. Die bisher gebuchte Netto-Fläche liegt über den Vergleichszahlen der letzten Messe. Erwartet werden über 520 Aussteller aus 35 Nationen und mehr als 12.000 Besucher.

Im Vorfeld der 5. ALUMINIUM wurden auf nationaler und internationaler Ebene zugleich entscheidende strategische Weichen gestellt. Zusätzlich zu den langjährigen, erfolgreichen Kooperationen mit dem GDA (Gesamtverband der Aluminiumindustrie) und dem EAA (European Aluminium Association) konnte der Verband für Oberflächenveredelung von Aluminium (VOA) und der Verband der Aluminiumrecycling-Industrie (VAR) hinzugewonnen werden. Beide Organisationen sind im Kongress und auf der Messe vertreten.

Auf der internationalen Ebene erzielte die ALUMINIUM 2004 Fortschritte durch die Zusammenarbeit mit der amerikanischen Aluminium Association, deren Einfluss bei der Einrichtung eines amerikanischen Gemeinschaftsstandes auf der ALUMINIUM eine entscheidende Rolle spielt. Parallel dazu schloss die ALUMINIUM 2004 mit Blick auf die exponierte wirtschaftliche Tragweite der Gießereien und deren zunehmendem Einfluss für die Automobil-Industrie eine Partnerschaft mit der CECOF (Europäisches Komitee der Hersteller von Industrieöfen und Industrie-Wärmeanlagen) und der CEMAFON (Europäisches Komitee der Hersteller von Gießereimaschinen und Gießereiausrüstungen). Erklärtes Ziel dieser Partnerschaften ist es, die Einrichtung eines internationalen Gießereipavillons auf der ALUMINIUM 2004 zu unterstützen. Neben den führenden Gießereiunternehmen, die sich auf eigenen Messeständen darstellen, können sich kleine und mittlere Unternehmen der Branche auf diesem Pavillon präsentieren.

Die Fachbesucher der diesjährigen ALUMINIUM erwartet ein erweitertes Rahmenprogramm. Bereits zum vierten Mal findet die Verleihung des European Aluminium Awards statt. Die Sonderschau „TransWorld“ zeigt das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten des Werkstoffes innerhalb der Transportindustrie auf Schiene, Straßen, im Wasser und in der Luft. Aussteller haben hier die Möglichkeit, einem internationalen Publikum innovative Produkte für den Transportbereich zu präsentieren. Mit dem zum ersten Mal errichteten Jobforum und dem Forum Forschung unterstützt die Messeorganisation die Industrie bei der Suche nach qualifizierten Nachwuchskräften.

Reed Exhibitions Deutschland GmbH
Frau Birgit Götz
Tel.: +49 (0)211-9019-1221
Völklinger Straße 4
D-40219 Düsseldorf
bgoetz@reedexpo.de

All latest news from the category: Trade Fair News

Back to home

Comments (0)

Write a comment

Newest articles

Detector for continuously monitoring toxic gases

The material could be made as a thin coating to analyze air quality in industrial or home settings over time. Most systems used to detect toxic gases in industrial or…

On the way for an active agent against hepatitis E

In order to infect an organ, viruses need the help of the host cells. “An effective approach is therefore to identify targets in the host that can be manipulated by…

A second chance for new antibiotic agent

Significant attempts 20 years ago… The study focused on the protein peptide deformylase (PDF). Involved in protein maturation processes in cells, PDF is essential for the survival of bacteria. However,…

Partners & Sponsors