FoBt Sensor – Faseroptischer Betauungssensor erkennt feuchte Oberflächen

Anhaltende und nicht erkannte Feuchtigkeit führt zu

erheblichen Qualitätsverlusten von Produkten. Um die Qualität von Produkten zu sichern, braucht man im Zuge der Lebensdauerprüfung genaue Aussagen über deren Betauungsempfindlichkeit. Ein neuartiger Betauungssensor der Hochschule Niederrhein kombiniert die Detektion der Wasserkondensation an Oberflächen mit einer quantitativen Bestimmung des Betauungsgrades. Möglich wird das durch die Anwendung des faseroptischen Sensorprinzips. Zugeschnitten auf die Anforderungen aus der Praxis wurde am Institut für angewandte Nano- und optische Technologien der Hochschule Niederrhein ( iNano ), Krefeld, ein neuartiger Betauungssensor entwickelt. Hierbei findet ein hochempfindliches faseroptisches Sensorprinzip Anwendung, das die Detektion der Wasserkondensation an Oberflächen mit einer quantitativen Bestimmung des Betauungsgrades kombiniert.

Further Information: PDF

PROvendis GmbH
Phone: +49 (0)208/94105 10

Contact
Dipl.-Ing. Alfred Schillert

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

All latest news from the category: Technology Offerings

Back to home

Comments (0)

Write a comment

Newest articles

World’s first method

Successful surgery for a rare congenital heart disease “scimitar syndrome”. Scimitar syndrome, a rare congenital heart disease, involves an anomalous pulmonary venous return where the right pulmonary veins return to…

Improving HIV treatment in children and adolescents – the right way!

Globally, around 2.6 million children and adolescents are currently living with HIV, the majority of them in Africa. These young people are much more likely to experience treatment failure than…

Study shows promise for a universal influenza vaccine

OHSU-led research uses innovative vaccine platform to target interior of virus; scientists validate theory using 1918 flu virus. New research led by Oregon Health & Science University reveals a promising…

Partners & Sponsors