Mit Zeolithen Treibstoffe säubern

In Treibstoffen enthaltene Schwefel- und Stickstoff-Verbindungen setzen bei der Verbrennung Schwefel- und Stickoxide frei, die die Umwelt belasten. Daher wird immer größerer Wert darauf gelegt, dass Benzin, Diesel und Kerosin möglichst frei von diesen Stoffen sind.

Forscher der University of Michigan haben eine neue Methode entwickelt, um unliebsame Stickstoffverbindungen aus Diesel zu entfernen. Ralph T. Yang und Arturo J. Hernández-Maldonado suchten nach einer adsorptiven Methode, um störende Stickstoffverbindungen – insbesondere so genannte Stickstoff-Heterozyklen – selektiv zu entfernen. Durch ein Screening fanden die Forscher ein geeignetes Adsorbens: Einen speziellen Zeolithen, der mit einfach positiv geladenen Kupferionen beladen wird.

Zeolithe sind kristalline, poröse Silikate mit käfigartigen Poren. Gelangen aromatische Stickstoffverbindungen in die Poren des Zeolithen, bilden sie Komplexverbindungen mit den Kupferionen. Diese binden stickstoffhaltige Aromaten besser als andere Aromaten, wie Benzol und Organo-Schwefelverbindungen.

Der Stickstoffgehalt von handelsüblichem Diesel konnte mit Hilfe des Kupfer-Zeolithen von 83 ppm auf unter 0,1 ppm (0,1 Millionstel Gramm pro Gramm Diesel) gesenkt werden. Die Absorption läuft bei Raumtemperatur und Atmosphärendruck, und das Adsorbens ist vollständig regenerierbar – gute Voraussetzungen für eine großtechnische Anwendung.

University of Michigan, Chemical Engineering Department
Herr Dr. R. T. Yang
Fax: +1 (734)-764-7453
USA-48109 Ann Arbor, MI
yang@umich.edu

Media Contact

NeMa News

More Information:

http://www.neuematerialien.de/

All latest news from the category: Process Engineering

This special field revolves around processes for modifying material properties (milling, cooling), composition (filtration, distillation) and type (oxidation, hydration).

Valuable information is available on a broad range of technologies including material separation, laser processes, measuring techniques and robot engineering in addition to testing methods and coating and materials analysis processes.

Back to home

Comments (0)

Write a comment

Newest articles

ispace and University of Leicester collaborate on lunar night survival technology

ispace, inc. (ispace), a global lunar exploration company, and the University of Leicester, have agreed to collaborate on approaches to lunar night survivability for future ispace lunar lander and rover…

Technique to analyze RNA structures in ultra-high definition

This is where the Nottingham team, led by Dr Aditi Borkar, Assistant Professor in Molecular Biochemistry & Biophysics in the School of Veterinary Medicine and Science, has achieved a transformative…

Iron could be key to less expensive, greener lithium-ion batteries

What if a common element rather than scarce, expensive ones was a key component in electric car batteries? A collaboration co-led by an Oregon State University chemistry researcher is hoping…

Partners & Sponsors