Forum for Science, Industry and Business

Sponsored by:     3M 
Search our Site:

 

Elektrischer Anstoß zur Selbstorganisation

07.03.2002


Neue Materialien mit nichtlinearen optischen Eigenschaften



Fensterscheiben und Brillengläser, die sich bei zunehmender Helligkeit dunkler färben, sind besonders im Sommer eine feine Sache. Optische Eigenschaften, die sich mit der Lichtstärke verändern, so genannte nichtlineare optische Eigenschaften, sind ihr Geheimnis. Auch als optoelektronische Bauteile sind derartige Materialien von Interesse. Voraussetzung für die besonderen optischen Eigenschaften ist eine sehr regelmäßigen Mikrostruktur. Oft ist es nur mit aufwändigen Techniken möglich, den Stoffen diese Strukturen aufzuzwingen. Interessant sind daher Materialien, die sich per Selbstorganisation zu solchen Mikrostrukturen anordnen.

Vielversprechend sind polymere organisch-anorganische Hybridmaterialien, die ein Team um Robert Corriu aus Montpellier synthetisiert hat. Eines der aktuellen Testobjekte in den französischen Labors besteht aus stäbchenförmigen organischen Einheiten, die über anorganische Enden aus Silicium und Sauerstoff hochgradig quervernetzt sind. Aus der anfänglichen Lösung der Vorläufer-Moleküle wird nach etwa drei Tagen ein festes Gel. Die Chemiker fügten der Reaktionsmischung außerdem eine Chromverbindung hinzu, die sich an die organischen "Stäbchen" anlagert. Damit sensibilisieren sie die "Stäbchen" für ein elektrisches Feld: Legt man während der Vernetzung eine elektrische Spannung an die Reaktionskammer, entsteht bereits nach etwa 24 Stunden ein festes Gel. Das Besondere: In diesem Gel liegen die einzelnen "Stäbchen" ausgerichtet vor. Auch nach Abschalten der Spannung bleibt diese Ordnung dauerhaft erhalten, wie die Wissenschaftler an Gelen feststellten, die sie zwei Jahre gelagert hatten. Von der neuen Materialklasse erhofft sich Corriu interessante nichtlineare optische Eigenschaften.


Frappierend war eine weitere Beobachtung: Wird nur an eine Hälfte der Reaktionskammer eine Spannung angelegt, ist nach einem Tag auch nur in dieser Hälfte ein geordnetes Gel entstanden. Zu diesem Zeitpunkt wird die Spannung abgeschaltet. Nach zwei weiteren Tagen findet sich in der anderen Hälfte der Kammer ein Gel, das trotzdem dieselbe geordnete Mikrostruktur aufweist. "Nach der Vernetzung altert das Gel unter Umstrukturierung. Erst in diesem Schritt entsteht die Ordnung," erklärt Corriu. "Im Laufe der Vernetzungsreaktion entstehen durch das elektrische Feld aber bereits geordnete Mikrodomänen. Wenn sie aus der einen in die andere Hälfte der Reaktionskammer wandern, dienen sie dort als Keime für den Selbstorganisationsprozess. Für das Weiterschreiten der Selbstorganisation ist dagegen kein elektrisches Feld mehr notwendig."

Frank Maass | alphagalileo

More articles from Materials Sciences:

nachricht Atomic structure of ultrasound material not what anyone expected
21.02.2018 | North Carolina State University

nachricht Hidden talents: Converting heat into electricity with pencil and paper
20.02.2018 | Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie

All articles from Materials Sciences >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Hybrid optics bring color imaging using ultrathin metalenses into focus

For photographers and scientists, lenses are lifesavers. They reflect and refract light, making possible the imaging systems that drive discovery through the microscope and preserve history through cameras.

But today's glass-based lenses are bulky and resist miniaturization. Next-generation technologies, such as ultrathin cameras or tiny microscopes, require...

Im Focus: Stem cell divisions in the adult brain seen for the first time

Scientists from the University of Zurich have succeeded for the first time in tracking individual stem cells and their neuronal progeny over months within the intact adult brain. This study sheds light on how new neurons are produced throughout life.

The generation of new nerve cells was once thought to taper off at the end of embryonic development. However, recent research has shown that the adult brain...

Im Focus: Interference as a new method for cooling quantum devices

Theoretical physicists propose to use negative interference to control heat flow in quantum devices. Study published in Physical Review Letters

Quantum computer parts are sensitive and need to be cooled to very low temperatures. Their tiny size makes them particularly susceptible to a temperature...

All Focus news of the innovation-report >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industry & Economy
Event News

2nd International Conference on High Temperature Shape Memory Alloys (HTSMAs)

15.02.2018 | Event News

Aachen DC Grid Summit 2018

13.02.2018 | Event News

How Global Climate Policy Can Learn from the Energy Transition

12.02.2018 | Event News

 
Latest News

Researchers invent tiny, light-powered wires to modulate brain's electrical signals

21.02.2018 | Life Sciences

The “Holy Grail” of peptide chemistry: Making peptide active agents available orally

21.02.2018 | Life Sciences

Atomic structure of ultrasound material not what anyone expected

21.02.2018 | Materials Sciences

VideoLinks
Science & Research
Overview of more VideoLinks >>>