Identifizierung der Effektor-Proteine