Forum for Science, Industry and Business

Sponsored by:     3M 
Search our Site:

 

Grünes Licht für die Leitmesse der Aluminiumindustrie!

04.06.2004


Wenn am 22. September auf dem Messegelände in Essen unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit und in Anwesenheit des Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen die 5. ALUMINIUM - Fachmesse und Kongress der Aluminiumindustrie - beginnt, werden alle „Großen“ der Branche versammelt sein: ALCOA stellt mit einer repräsentativen Fläche in Halle 3 aus, umgeben von HYDRO, CORUS, DUBAL und ALCAN/PECHINEY. Aber auch auf der Seite der Mittelständler ist die ALUMINIUM sehr gut aufgestellt. Die bisher gebuchte Netto-Fläche liegt über den Vergleichszahlen der letzten Messe. Erwartet werden über 520 Aussteller aus 35 Nationen und mehr als 12.000 Besucher.



Im Vorfeld der 5. ALUMINIUM wurden auf nationaler und internationaler Ebene zugleich entscheidende strategische Weichen gestellt. Zusätzlich zu den langjährigen, erfolgreichen Kooperationen mit dem GDA (Gesamtverband der Aluminiumindustrie) und dem EAA (European Aluminium Association) konnte der Verband für Oberflächenveredelung von Aluminium (VOA) und der Verband der Aluminiumrecycling-Industrie (VAR) hinzugewonnen werden. Beide Organisationen sind im Kongress und auf der Messe vertreten.

Auf der internationalen Ebene erzielte die ALUMINIUM 2004 Fortschritte durch die Zusammenarbeit mit der amerikanischen Aluminium Association, deren Einfluss bei der Einrichtung eines amerikanischen Gemeinschaftsstandes auf der ALUMINIUM eine entscheidende Rolle spielt. Parallel dazu schloss die ALUMINIUM 2004 mit Blick auf die exponierte wirtschaftliche Tragweite der Gießereien und deren zunehmendem Einfluss für die Automobil-Industrie eine Partnerschaft mit der CECOF (Europäisches Komitee der Hersteller von Industrieöfen und Industrie-Wärmeanlagen) und der CEMAFON (Europäisches Komitee der Hersteller von Gießereimaschinen und Gießereiausrüstungen). Erklärtes Ziel dieser Partnerschaften ist es, die Einrichtung eines internationalen Gießereipavillons auf der ALUMINIUM 2004 zu unterstützen. Neben den führenden Gießereiunternehmen, die sich auf eigenen Messeständen darstellen, können sich kleine und mittlere Unternehmen der Branche auf diesem Pavillon präsentieren.


Die Fachbesucher der diesjährigen ALUMINIUM erwartet ein erweitertes Rahmenprogramm. Bereits zum vierten Mal findet die Verleihung des European Aluminium Awards statt. Die Sonderschau „TransWorld“ zeigt das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten des Werkstoffes innerhalb der Transportindustrie auf Schiene, Straßen, im Wasser und in der Luft. Aussteller haben hier die Möglichkeit, einem internationalen Publikum innovative Produkte für den Transportbereich zu präsentieren. Mit dem zum ersten Mal errichteten Jobforum und dem Forum Forschung unterstützt die Messeorganisation die Industrie bei der Suche nach qualifizierten Nachwuchskräften.


Reed Exhibitions Deutschland GmbH
Frau Birgit Götz
Tel.: +49 (0)211-9019-1221
Völklinger Straße 4
D-40219 Düsseldorf
bgoetz@reedexpo.de

| NeMa News
Further information:
http://www.aluminium-messe.com/app/Homepage.cfm?appname=100200
http://www.neuematerialien.de/

All articles from Trade Fair News >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Topological material switched off and on for the first time

Key advance for future topological transistors

Over the last decade, there has been much excitement about the discovery, recognised by the Nobel Prize in Physics only two years ago, that there are two types...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Im Focus: Substitute for rare earth metal oxides

New Project SNAPSTER: Novel luminescent materials by encapsulating phosphorescent metal clusters with organic liquid crystals

Nowadays energy conversion in lighting and optoelectronic devices requires the use of rare earth oxides.

Im Focus: A bit of a stretch... material that thickens as it's pulled

Scientists have discovered the first synthetic material that becomes thicker - at the molecular level - as it is stretched.

Researchers led by Dr Devesh Mistry from the University of Leeds discovered a new non-porous material that has unique and inherent "auxetic" stretching...

All Focus news of the innovation-report >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industry & Economy
Event News

New Plastics Economy Investor Forum - Meeting Point for Innovations

10.12.2018 | Event News

EGU 2019 meeting: Media registration now open

06.12.2018 | Event News

Expert Panel on the Future of HPC in Engineering

03.12.2018 | Event News

 
Latest News

Electronic evidence of non-Fermi liquid behaviors in an iron-based superconductor

11.12.2018 | Physics and Astronomy

Topological material switched off and on for the first time

11.12.2018 | Materials Sciences

NIST's antenna evaluation method could help boost 5G network capacity and cut costs

11.12.2018 | Information Technology

VideoLinks
Science & Research
Overview of more VideoLinks >>>